Gesprächs-/ Lesekreuz

, , ,

Ziel ist es, das betonte Lesen zu üben, einander zuzuhören und den Spaß am (Vor)lesen zu entdecken. Dabei lernen die SuS, ihre Gefühle auszudrücken, indem sie das Gesicht und den gesamten Körper einsetzen.

Beschreibung

Die Lehrkraft klebt mit breitem Klebeband große Kreuze verteilt im Klassenzimmer auf den Boden. An jedes der vier Kreuzenden wird eine selbst erstellte „Stimmungskarte“ (z.B. „fröhlich“, „wütend“) gelegt.

Die SuS finden sich in Vierer-Gruppen zusammen und verteilen sich auf die „Gesprächskreuze“ so, dass jedes Kind an einem Kreuzende steht. Nun verteilt der/ die Lehrer*in an jedes Kind einen kurzen Text, welcher dann abwechselnd entsprechend der „Stimmungskarte“ des Kindes vorgelesen wird. Das Stehen begünstigt dabei die Anwendung von Mimik und Gestik. Es darf auch gerne ein wenig übertrieben werden, ohne, dass es dabei zu laut im Klassenraum wird

Die SuS gehen im Uhrzeigersinn weiter, bis jeder seinen Text mit jeder angebotenen Gefühlslage vorgelesen hat.

Differenzierungsmöglichkeiten

Texte: Ausgewählt nach Leistungsstand der SuS. (Gute ‚Leser*innen‘ bekommen etwas längere und umfangreichere Texte. SuS mit Leseschwierigkeiten bekommen kurze, einfache Texte).

Gefühlskarten: Die Gefühlskarten können einfach gestaltet werden, wie z.B. „fröhlich oder wütend“ oder auch differenzierte Gefühle darstellen, wie z.B. „überrascht oder verwirrt“. Dabei kann entweder ein Smiley oder das entsprechende Gefühl als Wort auf die Karte geschrieben werden.

Tipps

Es sollten eher etwas weniger Gruppen mit mehreren Mitgliedern, als zu viele Gruppen mit weniger Mitgliedern gebildet werden. So wird gewährleistet, dass nicht zu viele Kinder auf einmal ihren Text laut vorlesen und eine zu hohe Lautstärke im Klassenraum wird umgangen.

Material

  • Breites Klebeband
  • Karteikarten
  • Stifte
  • Kurze Texte/ Kurzgeschichten

Variation

Gruppengröße: Die Gruppengröße kann von Vierer-Gruppen über Sechser-Gruppen bis zu Achter-Gruppen variieren. (Dann wird anstatt eines Kreuzes, ein Stern auf den Boden geklebt.)

Quellen

Wetzstein, S. (2016). Betontes Lesen üben. Fertige Unterrichtsstunden zum Bereich Lesen. https://fdokument.com/document/susanne-wetzstein-betontes-lesen-ueben-startseite-2016-04-19-betontes.html?page=4 [Zugriff 04.05.2022]