Schneeballmethode

, , , ,

Die Methode eignet sich um gemeinsam Ideen zu finden und in der Gruppe weiterzuentwickeln.

Beschreibung

Die SuS notieren in Einzelarbeit fünf Aspekte zu einer Frage auf ein Din-A5-Blatt. Danach tauschen sie sich mit einem/ einer Partner*in aus. Beide einigen sich auf sechs Aspekte, die auf ein Din-A4-Blatt geschrieben werden. Anschließend werden zwei Zweierteams zu einer Vierergruppe zusammengefasst. In dieser Gruppe besprechen die SuS wieder ihre Ergebnisse und einigen sich auf acht Aspekte, die auf ein Din-A3- Blatt geschrieben werden. Zum Schluss stellen die Gruppen ihre Ergebnisse im Plenum vor.

Differenzierungsmöglichkeiten

Die SuS können ihre Ideen graphisch darstellen. Auch kann in Zweiergruppen gestartet werden, sodass eine/e  Schüler*in  die besser schreiben kann, die Ergebnisse notiert.

Tipps

DIN- A5- Blatt für jeden Schüler, DIN-A4-Blatt für Zweiergruppen, DIN-A3- Blatt für Vierergruppen, Stifte

Material

DIN- A5- Blatt für jeden Schüler, DIN-A4-Blatt für Zweiergruppen, DIN-A3- Blatt für Vierergruppen, Stifte

Variation

Bei größeren Gruppen kann man nach den Vierergruppen noch Achtergruppen bilden, die auch acht Aspekte auf ein Din-A3-Blatt schreiben.

In den unterschiedlichen Phasen kann man verschiedene Aufgaben stellen, die aufeinander aufbauen.

Quellen

Brenner, G. & Brenner, K. (2012). 80 Methoden für die Grundschule (2. Auflage). Berlin: Cornelsen.

Konrad, K. & Traub, S. (2008). Kooperatives Lernen: Theorie und Praxis in Schule, Hochschule und Erwachsenenbildung (3. Auflage). Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.