Der Zauberer

Die Methode „Der Zauberer“ ist eine Methode für den Deutschunterricht. Auf spielerische und kreative Art und Weise können SuS, die die deutsche Sprache noch nicht so gut beherrschen, neue Begriffe erlernen.

Die SuS sammeln sich im Sitzkreis. In der Mitte des Sitzkreises werden Figuren ausgelegt. Die Figurensammlung kann aus vielerlei Objekten und Materialien zusammengesetzt sein.

Eine Schülerin bzw. ein Schüler wird als Zauberin bzw. Zauberer ausgewählt. Die Zauberin bzw. der Zauberer wird mit Zauberhut und Zauberstab ausgestattet. Die Zauberin bzw. der Zauberer darf von seinem Platz aufstehen und in die Mitte des Kreises treten. Mit dem Zauberstab darf er/sie der Reihe nach auf die aufgestellten Figuren und Objekte zeigen. Der Rest der Klasse antwortet im Chor, wie die jeweilige Figur bzw. das Objekt in der deutschen Sprache bezeichnet wird.

Differenzierungsmöglichkeiten

Es empfiehlt sich, in erster Linie SuS, die die deutsche Sprache noch nicht so gut beherrschen, als Zauberin bzw. Zauberer auszuwählen. Bei der Auswahl von SuS mit geringen Deutschkenntnissen für die Rolle der Zauberin bzw. des Zauberers fällt es nicht auf, wenn sie die Wörter noch nicht mitsprechen können. Zudem ernten sie am Ende des Durchgangs den Applaus der Klasse für ihre Arbeit.

Tipps

Für die Umsetzung der Methode bietet sich an, die Spielfiguren auf einem runden Teppich in der Mitte des Sitzkreises aufzubauen. Innerhalb der Klasse kann die Regel eingeführt werden, dass nicht über den Teppich gelaufen werden darf. Arbeitsteppiche kommen aus der Montessori-Pädagogik. Arbeitsteppiche sollen den Kindern als visuelle Unterstützung dienen. Der Teppich grenzt den Arbeitsplatz ab und steuert die Aufmerksamkeit der SuS.

Material

  • Objekte
  • Zauberhut und Zauberstab
  • evtl. Arbeitsteppich

Variation

Die Methode kann zudem verwendet werden, um mit Schülerinnen und Schülern das Erkennen der Anfangslaute von Wörtern (z.B. die Vokale) zu üben oder neue Buchstaben einzuführen. Bei dieser Variation können die Schülerinnen und Schüler sich melden und eine Figur auswählen, die ihrer Meinung nach mit dem gesuchten Anfangslaut beginnt.

Quellen

Grundschule Haarentor in Oldenburg, Klasse 1a.