Gruppenfindung (Puzzle)

Methodenkarte-Gruppenfindung

Jede*r SuS bekommt ein Puzzlestück. Je nachdem, ob es fest zugeordnete Grupen geben soll oder zufällig gefundene, werden die Puzzlestücke dementsprechend ausgeteilt. Die SuS laufen dann in der Klasse umher und sollen ihre Gruppenmitglieder durch das Zusammenlegen der einzelnen Puzzlestücke finden. Ist das Puzzle vollständig, hat sich die Gruppe gefunden.

Differenzierungsmöglichkeiten

Die Lehrkraft kann leistungsheterogenen Gruppen den stärkeren SuS anspruchsvollere Themen verteilen.

Tipps

Ein Puzzlestück des Puzzles auf einen Tisch legen, so dass die Gruppe sich dort finden kann.

Material

Pro Gruppe ein Puzzle in Puzzlestücken

Variation

Jedes Kind bekommt ein Puzzleteil auf dem beispielsweise ein Tier drauf ist. Sie sollen durch Geräusche oder Gesten ihre Gruppenmitglieder finden.

Quellen

https://www.hueber.de/media/36/Gruppen-bilden.pdf (Zugriff am 23.08.2016)