Themen-ABC

Kurzbeschreibung:
Informationen oder Ideen zu einem Thema werden über die Strukturierungshilfe „Alphabet“ neu gesammelt oder wiederholt.

Durchführung:
Die SuS erhalten einen ABC-Arbeitsbogen und werden gebeten, in Einzelarbeit zu einem vorgegebenen Thema zu jedem Buchstaben einen passenden Begriff aufzuschreiben. Anschließend bilden sich Tandems. Die Partner*innen vergleichen ihre Ergebnisse, ergänzen Begriffe und streichen Doppelnennungen. Danach werden die Begriffe im Plenum vorgestellt, evtl. auf Karten geschrieben und zu Clustern oder einer Mindmap zusammengefasst. Am Ende liegen eine Ideensammlung und eine mögliche Strukturierung des zu erarbeitenden Themas vor.

Tipps

Da zu einigen Buchstaben schwer Begriffe zu finden sind, können Sie mit den SuS vereinbaren, eine bestimmte Anzahl von Buchstaben individuell zu streichen (z.B. 3-5).

Material

Arbeitsblatt mit ABC-Schema:

668053874272

 

Variation

Die Übung können Sie auch als Wiederholung des Gelernten einsetzen. Dann sollten Sie nach der Nennung der Begriffe im Plenum die Erklärung oder Begründung erfragen.
Das Themen-ABC kann auch als Wettbewerb durchgeführt werden.

  1. In einer vorgegebenen Zeit möglichst viele Begriffe aufschreiben oder
  2. Punkte vergeben (1 Punkt: Der Begriff wurde von mehreren SuS notiert. 2 Punkte: Der Begriff wurde nur von einem*r Schüler*in notiert. 3 Punkte: Zu den Buchstaben in Klammern (Q,X,Y,…) wurde ein Begriff notiert.)

Quellen

Thal, Jürgen/Vormdohre, Karin: „Methoden und Entwicklung. Basismaterialien für effektiven und aktivierenden Unterricht“, Schneider Verlag Hohengehren 2009, S. 42f.

http://spielend-leicht-lernen.at/WebRoot/Store11/Shops/65189760-8d20-4ac8-92f9-d62b15badcf8/54C0/DA45/DDB2/87A0/4332/0A48/3538/384A/668053874272.png (Zugriff am 25.08.16)