Freiarbeit

Freiarbeit ist eine Unterrichts- und Lernform die besonders im offenen Unterricht eingesetzt werden kann. In der Freiarbeit hat der Lerner ein hohes Maß an Eigenverantwortung und persönlicher Freiheit. Er setzt sich selbst ein Lernziel und versucht dieses in Eigenleistung zu erreichen.

Klassische, hierachische Strukturen zwischen Lehrenden und Lernenden werden in der Freiarbeit teilweise aufgehoben. Der Lehrende übernimmt bei dieser Methode vermehrt eine Rolle als Begleiter und Berater. Des Weiteren hat er die Aufgabe, den Lernenden ausreichend Materialien und Aufgaben zur Verfügung zu stellen.

Die Themen, die in der Freiarbeit behandelt werden, sollten sich an der Lebenswelt und den Interessen der Lernenden orientieren.

Ein wichtiges Ziel von Freiarbeit ist, das selbstverantwortliche Lernen zu fördern und den Lernenden zu ermöglichen, eigene Lernwege zu entdecken.

Differenzierungsmöglichkeiten

In der Freiarbeit gibt es viele Differenzierungsmöglichkeiten. Der Lehrende stellt Materialien und verschiedene Aufgaben bereit, welche die Lehrenden dann auswählen und bearbeiten können. Jeder Lernende kann dabei in seinem eigenen Lerntempo arbeiten. Des Weiteren können die Lernenden die Aufgaben auswählen, welche sie in besonderem Maße interessieren.
Eine Möglichkeit der Leistungsdifferenzierung ist, verschiedene Aufgaben mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden zu kennzeichnen, dann haben die Lernenden die Möglichkeit, die Aufgaben auszuwählen, die ihrem Leistungsniveau entsprechen.
Um Schülerinnen und Schüler zu unterstützen, die noch Schwierigkeiten mit dem Lesen haben, oder einen Förderschwerpunkt Sehen, könnten vermehrt Bilder eingesetzt werden oder besonders kurze und großgeschriebene Arbeitsaufträge.

Material

Passendes Material ist sehr wichtig in der Freiarbeit. Es sollte stabil und lange einsatzfähig sein, es könnte z.B. Papier, das in Plastik eingeschweißt wurde verwendet werden.
Das Material sollte die Lernenden zum selbstständigen Arbeiten anregen und das Interesse wecken, also auch optisch ansprechend gestaltet sein. Außerdem sollte es eine Selbstkontrolle ermöglichen. Bei der Zusammenstellung des Materials sollte jedoch ein Überangebot vermieden werden, damit es nicht zu einer Überreizung der Lernenden kommt.

Quellen

Freiarbeit (Freie Arbeit): Zugriff am 30.08.2016 unter http://methodenpool.uni-koeln.de/download/freiarbeit.pdf