Geheime Freundschaft

, ,

Die Methode kann das Klassenklima verbessern und trägt dazu bei, dass die SuS ihre Mitschüler*innen bewusster wahrnehmen. Die Langzeitmethode kann über einen selbst gewählten Zeitraum durchgeführt werden.

Beschreibung

Zu Beginn zieht jede*r Schüler*in verdeckt einen Zettel, auf dem der Name einer Person steht, die fortan zum geheimen Freund bzw. zur geheimen Freundin wird. Während des von der Lehrkraft gewählten Zeitraumes, der mindestens eine Woche betragen sollte, bemühen sich die SuS ihrer geheimen Freundin oder ihrem geheimen Freund unerkannt eine Freude zu machen. Die SuS haben die Aufgabe, ihre Freundin oder ihren Freund unentdeckt zu beobachten, um mehr über sie oder ihn herauszufinden, ihr oder ihm zu helfen, sie oder ihn zu unterstützen und ihr oder ihm durch nette Gesten Aufmerksamkeit zu schenken.

Die Auflösung des Geheimnisses kann am Ende des Zeitraums (z. B. eines Schuljahres) stattfinden. Dies ist jedoch kein Muss.

Material

  • kleine Zettel zum Aufschreiben der Namen
  • ein Behälter zum Mischen und verdeckten Herausziehen der Namen

Variation

Der Zeitraum der Methode kann von der Lehrkraft selbst gewählt werden.

Beispielsweise könnte sie über mehrere Wochen hinweg durchgeführt werden, die SuS ziehen aber jede Woche einen anderen geheimen Freund / eine andere geheime Freudin.

Quellen

https://lehrerermutigungstreffen.de/wp-content/uploads/2019/01/2019-01-04-Geheimer-Freund-Mittel-Oberstufe-.pdf (Zugriff:24.02.2022).

https://lehrerfortbildung-bw.de/u_sprachlit/deutsch/gym/bp2004/fb3/01_prozesse/2_doku/1_motivieren/2_freund/ (Zugriff:24.02.2022).