Lotus-Diagramm

, ,

Das Lotus-Diagramm soll Gruppen dabei unterstützen, Lösungen zu Problemen genauer betrachten und lösen zu können.

Beschreibung

Das Lotus-Diagramm soll Gruppen einen Rahmen bieten, Probleme/Themen zu betrachten und sich hierzu Lösungen/Ideen zu überlegen.

Der Kern dieser Methode ist ein zentrales Problem/eine zentrale Idee, welche von acht leeren Kreisen/Vierecken umringt wird.  In diese Vierecke/Kreise werden dann die Ideen zu Lösungen/weitere Probleme oder Ideen eingetragen.

Ziel dieser Methode ist es, die Ursache eines Problems an der Wurzel anzugehen und somit die Blätter einer Lotusblüte zu beschriften.  Die Idee/Problem in der Mitte als Blütenstempel und Unterthemen/Ideen/Lösungen als Blätter.

Bei der Entwicklung von Ideen kommt es zu weiteren Ideen, welche in die Blütenblätter eingetragen werden.  Durch das optische Darstellen eines Problems/einer Kernidee mit den dazugehörigen Lösungsideen/Lösungsansätzen fällt es einfacher weitere Entscheidungen zu treffen.

Die Lösungsideen können wiederum wieder als eigene Blüten dargestellt werden. Hier wird erfolgen dann weitere Überlegung zu dieser Blüte. So entsteht ein Cluster, welches die unterschiedlichen Themen/Ideen bzw. Möglichkeiten zur Lösungsfindung darstellen.

Tipps

Es sollten nicht mehr als 6-9 Themen pro Diagramm gewählt werden, da ansonsten das Diagramm zu unübersichtlich werden kann.

Die Methode eignet sich vor allem bei erfahreneren SuS, die bereits mit Methoden wie zum Beispiel Brainstorming gearbeitet haben. Das Lotus-Diagramm erfordert räumliches Denken wie auch das Verstehen von Zusammenhängen. Die Methode kann auch von jüngeren/unerfahrenen SuS genutzt werden, sofern diese bei der Nutzung angeleitet/begleitet werden.

Material

  • Stifte
  • Lotus-Diagramm, eine Vorlage hierzu findet ihr in unserer Material-Ecke.

Quellen

Higgins, J. M. (1996). Innovate or evaporate: creative techniques for strategists. Long Range Planning, 29(3), 370-380.

Lilicrap, Diana. „The Lotus Blossom Technique – An organized and visual technique that will generate dozens of new ideas.“ 5 by 5 Design, ´, 18. August 2011, 5by5design.com/index.php/advice/lotus-blossom-technique. Web. 02.08.2022

Rhodes, Mel. “An Analysis of Creativity.” The Phi Delta Kappan, vol. 42, no. 7, 1961, pp. 305–10. JSTOR, http://www.jstor.org/stable/20342603. Web. 2 Aug. 2022.