Vierer-Skript

, , ,

Es handelt sich um eine Methode zur Ergebnissicherung und Präsentation einer Gruppenarbeitsphase.

Beschreibung

Die Ergebnisse aus einer Gruppenarbeit werden in Stichpunkten auf einem Plakat mit vier Feldern festgehalten. Die Felder können sich durch vier verschiedene Themenaspekte unterscheiden oder aus den individuell verschiedenen Ergebnissen zu einem Thema in einer Gruppe mit vier Personen bestehen. In ein Feld schreibt entweder eine einzelne Person ihre Ergebnisse oder die Gruppe einigt sich auf Stichpunkte, welche sie in eines der Felder einträgt. In diesem Fall würde die nächste Gruppe ihre Ergebnisse in das nächste Feld schreiben. In einem Kreis in der Mitte können Übereinstimmungen oder passende Überschriften festgehalten werden.

Differenzierungsmöglichkeiten

Anstatt Stichworte können Bilder in die Felder gemalt werden, wodurch eine visuelle Unterstützung geboten wird. SuS können in Tandems zusammenarbeiten und sich gegenseitig helfen. Die Schülerinnen und Schüler schreiben möglichst groß in ihre Felder

Material

Benötigt werden ein Plakate mit vier Feldern.

Variation

Das Vierer-Skript kann auch zu einem Sechser-Skript oder Achter-Skript erweitert werden.

Quellen

Kiper, Hanna; Mischke, Wolfgang (2006): Einführung in die Theorie des Unterrichts. Weinheim und Basel: Beltz Verlag.
Kiper, Hanna; Meyer, Hilbert; Topsch, Wilhelm (2002): Einführung in die Schulpädagogik. Berlin: Cornelsen.
Perkhofer- Czapek Monika, Potzmann Renate(2009): Kompetenz Lernen- future training- Trainingsbausteine 2. Wien: Bildungsverlag Lemberger.